Welches Getränk reicht man zum Käse? Vielleicht einen guten Wein?

Die Frage die Wohl am meisten unter Gourmets diskutiert wird ist: Welches Getränk reicht man zur Käseauswahl? Hierbei ist oberstes Gebot: Erlaubt ist was schmeckt. Denn natürlich wird niemand zu einem Käse der zum Frühstück oder Aperetif gereicht wird, Wein trinken wollen. Ist Wein jedoch gewünscht, so bietet sich immer ein Rotwein aus der gleichen Ursprungsgegend an. Damit können Sie, so lang sie den Rotwein auf den Reifegrad des Käses abstimmen, nicht viel falsch machen.
Aber auch mit anderen Getränken lassen sich, für den Feinschmecker interessante Akzente, setzen.
Besonders edle Akzente setzt man, wenn Champanger zum Käse gereicht wird. Champagner paßt hervorragend zu Weichkäsen mit Edelschimmel, aber auch Käse mit gewaschener Rinde werden durch ihn veredelt.
Auch deutsches Bier passt wunderbar zu französischem Käse, aber Sie sollten darauf achten dass es würzig und kräftig ist wie ein Pils oder Altbier. Probieren Sie dazu einfache Käse mit gewaschener Rinde wie Maroilles oder Livarot! Sie werden bestimmt eine geschmackliche Überraschung erleben.
Eine ganz aussergewöhnliche Erfahrung für den Gaumen ist es, Käse einmal mit Tee und Fruchtsäften zu verkosten. Hierzu bietet sich Früchtetee ideal an, beispielsweise wenn er mit frischem Ziegenkäse oder würzigem Hartkäse beispielsweise Beaufort eine fruchtige Liason eingeht.
Süße Säfte wie Trauben oder Apfelsaft bringen das Aroma von Edelpilzkäsen wie etwa Roquefort oder La Roche.

Share

Leave a Reply