Barker Schuhe

Exklusive Barker Luxusschuhe direkt in England kaufen und Vorteile sichern!

Direkt in England können Sie hochwertige Lederschuhe wie z.B. Barker Schuhe zu unglaublichen Konditionen erwerben. Mit unserem Währungsrechner können Sie ganz einfach den Preis in EURO umrechnen und selber beurteilen, ob der Kauf für Sie vorteilhaft ist. Der günstige EUR/GBP Wechselkurs ist nur einer der vielen Vorteile eines Kaufes von Luxusschuhen direkt an der Quelle in England. Bei Versand innerhalb der EU fallen keine zusätzlichen Steuern oder Zollgebühren an.

Gutschein: Ab 175£ Bestellwert Luxus-Schuhspanner (UVP 35£)* aus Zedernholz sichern** Promotional Code: luxcedar823 (bei der Bestellung eingeben. Aktion gilt nicht für reduzierte Artikel)

» Barker Schuhe im Herring-Shop «
Hilfe, wie funktionierts?

*UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers laut Website unseres Partnerhops
** Bei Rückgabe der Bestellung müssen die Schuhspanner auch zurück geschickt werden oder werden in Rechnung gestellt

Barker Schuhe

Im Jahre 1880 in einem Dorf in Northamptonshire im Herzen von England und im Zentrum von Englands Schuhindustrie legte ein Stiefelmacher namens Arthur Barker in einem bescheidenen Cottage den Grundstein zur heutigen Marke Barker.

Als geschickter Handwerker, Unternehmer und Innovator, entwickelte Arthur Barker Stiefel mit einer wasserdichten Sohle. Diese Stiefel erfreuten sich bei den Kunden rasch großer Beliebtheit. Um die schnell wachsende Nachfrage nach diesen Stiefeln zu befriedigen, erweiterte Arthur Barker seine Liefermöglichkeiten, indem er Aufträge an Schuhmacher aus den umliegenden Dörfern vergab. So konnte Barker mehr liefern aber blieb gleichzeitig seinem Prinzip der handwerklichen Fertigung seiner Stiefel und Schuhe treu.

Durch Barkers unternehmerisches Gespür für die wachsenden Märkte wuchs sein Geschäft weiter, und schon zur Jahrhundertwende baute er eine größere Manufaktur zur Herstellung von Stiefeln und Schuhen. Aufträge der britischen Armee zur Herstellung von Militärstiefeln sicherten Barkers Manufaktur während des Ersten Weltkrieges weiteres Wachstum.

Nach dem Ersten Weltkrieg traten die drei Söhne von Barker in das väterliche Geschäft ein, und die Familie führte das Unternehmen zu immer neuen Erfolgen. Die dritte Generation der Barkers machte sich den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts auch im Schuhdesign einen Namen. Ihr besonderer Stil verband Tradition und Moderne in ganz besonderer Weise miteinander. 1947 wurde daraufhin der Bau einer neuen Fabrikation für Damenschuhe in Earls Barton erforderlich.

Und der Erfolg hielt an.

Nur wenige hundert Meter entfernt von der ursprünglichen Werkstatt des Gründers von 1880 entstand 1986 ein neues Manufakturgebäude, dessen architektonisches Konzept die Barker-Philosophie eindrucksvoll widerspiegelt. Außen orientiert die Ziegelarchitektur der Gebäude auf die Traditionen der alten englischen Handwerksbetriebe. Innen wurde für viel natürliches Licht an allen Arbeitsplätzen gesorgt, damit die Handwerker alle Nuancen von edlem Material und hochwertiger Verarbeitung harmonisch miteinander verbinden können. In dieser einmaligen Arbeitsumgebung stellen die Schuhmacher von Barker dort jährlich 200.000 Paar Schuhe in reiner Handarbeit her.

Seit 1880 ist es die gleiche Mischung, die Barker-Schuhe so erfolgreich bleiben lässt. Feine Materialien werden mit der traditionellen Kunst des Schuhhandwerks in unverwechselbar klassischem Design zu feinem englischen Schuhwerk verarbeitet. So wird die Tradition bis heute und auch in der Zukunft fortgesetzt.

Hier geht es zur offiziellen Homepage von Barker.

Ausserdem können Sie hier weitere Experten-Tipps, z.B. fuer den Schuhkauf oder die Schuhpflege bekommen.

Auch haben wir ein paar spannende Links zum Thema Luxus und Schuhe für Sie gesammelt.

Zurück zu Luxusschuhe

 

Share

INFACHLUXUS Newsletter

Kostenlos über neue Aktionen informiert werden.

Währungsrechner

Beliebigen Betrag eingeben: