Tumi – innovatives Gepäck der Extraklasse

Tumi (Reisegepäck, Taschen, Lifestyle-Accessoires)

Die Edelmarke Tumi steht für Reisegepäck und Taschen, die keine Wünsche offen lassen, zumal sie alles vereinen, was anspruchsvolle Reisende von diesen erwarten, und zwar: ausgezeichnete Verarbeitung mit beeindruckender Funktionalität sowie modernste Ausstattung und technologische Innovation mit exklusivem Design. Das umfangreiche Sortiment des etablieren Labels umfasst Reisetaschen und Handtaschen, Aktentaschen und Messenger, Koffer und Trolleys, Rücksäcke sowie Accessoires und erfüllt damit die Reisebedürfnisse aller Zielgruppen. Angeboten werden die Premium-Produkte der weltweit bekannten Marke Tumi in rund 200 Premium-Kaufhäusern rund um den Globus in rund 70 Ländern: in New York, Los Angeles und Chicago, in Paris, London und Tokio

Eine Erfolgsstory wie aus dem Bilderbuch.

Im Jahr 1975 von Charlie Clifford ins Leben gerufen blickt das in South Plainfield (New Jersey) beheimatete Unternehmen Tumi Inc. heute auf eine beeindruckend erfolgreiche Geschichte zurück. Der Name Tumi steht für ein breites Ritualmesser der präkolumbianischen Völker, welches aus Gold, Kupfer oder Tumbaga (eine Legierung aus Gold und Kupfer) angefertigt wurde. Zurückzuführen ist der exotische Firmenname auf die Zeit, die Firmenvater Charlie Clifford im Peace Corps in Südamerika verbracht hat. Seit 2004 ist die Tumi Inc. ein Tochterunternehmen der in London ansässigen Doughty Hanson & Co., einer weltweit agierenden britischen Investmentfirma (Beteiligungsgesellschaft). Seit 2006 hat Tumi zudem als Kooperationspartner den aus Indien stammenden Londoner Bildhauer und Designer Anish Kapoor sowie Italiens Motorradhersteller Ducati, mit dem der weltweit führende Reisegepäckhersteller acht gemeinsame Co-Brand-Artikel auf den Markt lanciert hat. Seit dem 19. April 2012 ist die Tumi Holding Inc. auch eine an der Börse notierte Aktiengesellschaft.

Treibender Motor Innovationen.

Das Geheimrezept für den Erfolg von Tumi enthält die Zutaten Innovationen, Einzigartigkeit der Produkte, speziell konzipierte und konstruierte Bestandteile, breites Sortiment für viele Zielgruppen angepassten Artikeln. Wichtige Meilensteine sind die Einführung der Reisetaschen aus FTX Ballistic Nylon in den 80er Jahre und der Rollkoffer in den 90er Jahre. Kein Wunder, dass Tumi mittlerweile mehr als 25 Patente – sowohl für technologische Konzepte als auch für innovatives Design – seine eigenen nennt. Die breite Produktpalette von Tumi enthält neben Reisegepäck und Taschen auch Hightech-Geräte, Uhren und Stifte, Gürtel und Manschettenknöpfe.

Ein absolutes Highlight ist der Tumi Tracer® (eine Metallplatte mit einer Produktnummer), das 1999 eingeführte exklusive Programm zum Finden von verlorenen oder entwendeten Artikeln. Einzigartig umfangreich ist der Service von Tumi, der neben den klassischen Produktinformationen unter anderem einen Monogrammservice, Produktanleitungen und Hinweise über Pflege & Reinigung sowie Service & Reparaturen einschließt. Neben der klassischen Garantie bietet Tumi – dank Reparaturservice und Ersatzteilen – einen wahren „lebenslangen“ Service an.

Tumi agiert nach ethischen Grundsätzen.

Der Verhaltenskodex von Tumi basiert auf dem Motto, mehr als nur ein Hersteller von Taschen und Accessoires zu sein. Laut Firmenphilosophie werden den Kunden perfekte Produkte, den Mitarbeitern perfektes Arbeitsumfeld angeboten, daher wird bei Tumi Gleichberechtigung groß geschrieben und Diskriminierung ist ein Fremdwort.

Share

Leave a Reply